DAs Line-up ist komplett!


Neben Züri West und Sarah Connor sorgen Veronica Fusaro, Memory Of An Elephant, Blue Carpet, Marey und Boxitos für garantiert gute Stimmung.

Das Line-up für den Freitag 23.06.2017:

Züri West

Wir feiern das das 33-jährige Bestehen von Züri West!  Eine der erfolgreichsten Schweizer Rockbands aller Zeiten beehrt das Liestal Air. Als fünf Berner 1984 die Band Züri West gründeten, ahnte niemand, welche grossen Erfolge diese Mundart-Rocker in Zukunft feiern würden und sie am allerwenigsten. In den ersten Jahren mischten Züri West die Berner Kulturszene gewaltig auf. Mit Songs wie „Flachgleit“ und „Hansdampf“ lieferten sie quasi den Soundtrack zu den Jugendunruhen rund um das Zaffaraya-Areal und den kulturpolitischen Kampf um das Kulturzentrum Reithalle in Bern. In kürzester Zeit wurden die fünf Berner schweizweit bekannt und schon ihr zweites Album „Bümpliz-Casablanca“ schaffte es auf Platz eins der Schweizer Hitparade. In den folgenden Jahren reihte Züri West Erfolg an Erfolg und wurde wiederholt für ihr musikalisches Werk ausgezeichnet. Mit Liedern wie „I ha di gärn gha“ oder „Dr Summer isch verby“ wurden sie zu festen Grössen in der Schweizer Musikszene und mal ehrlich, wer in der Schweiz kennt den Allzeithit „I schänke dir mis Härz“ nicht?!

 

Veronica Fusaro

Mit ihrer ruhigen, intensiven Stimme singt Veronica Fusaro über die kleinen Dinge des Lebens und mit Hilfe von wenigen Instrumenten entstehen daraus grosse Songs. Nachdem der Gitarrenunterricht nicht mehr gepasst hatte, brachte sich Veronica Fusaro alles bei, was sie brauchte, um im Keller ihrer Eltern ihre erste EP selbst einzuspielen. Daraus entstand „Lost in Thought“ – eine Zusammenstellung aus fünf Songs über Hoffnung, Angst, die Welt und das Leben. Ruhig eingespielt, aber mit grossem Effekt.

Veronica Fusaro ist 2017 für einen Swiss Music Award in der Kategorie „Best Talent“ nominiert.

Memory Of An Elephant

Die Band Memory Of An Elephant wurde 2011 von Alain Vonesch (Gesang und Gitarre) und Benjamin Egli (Klavier) in Olten gegründet. Laufend kamen weitere Bandmitglieder dazu - Manuel Abad (Bass), Jukka Altermatt (Schlagzeug) und Oliver Andres (E-Gitarre). Die mehrheitlich von Alain Vonesch und Benjamin Egli komponierten Stücke, bewegten sich stilistisch im Bereich des Pop bzw. Singer-Songwriting. Ab 2013 wechselte Benjamin Egli auf das Banjo und 2014 stiess ein sechstes Mitglied, Andreas Spring (Mandoline), dazu. Infolge der neuen Instrumentierung und durch mehrere Kooperationen mit dem Gastmusiker Dan Wall (Banjo & Fiddle) aus New York (USA), bewegte sich der Stil der Band mehr und mehr in Richtung des amerikanischen Folks.

 

Blue Carpet (Firewire Contest Winner)

Im September 2016 trafen sich fünf junge engagierte Musiker und hatten die spontane Idee, sich am Firewire Bandcontest anzumelden. Blue Carpet war geboren.

Nach zwei intensiven Monaten hatten sie ein explosives Repertoire erarbeitet und dabei auch einige Stücke komponiert. Als Senkrechtstarter gingen sie als Sieger des Firewire 2016 hervor. Die Instrumentalisten von Blue Carpet spielen Funk und Jazz. Die sehr junge Band hat auf jeden Fall noch Grosses vor!


Das Line-up für den Samstag 24.06.2017:

Sarah Connor
Obwohl Sarah Connor seit beinahe 15 Jahren Platten veröffentlicht, lernte man sie 2015 noch einmal von einer ganz neuen Seite kennen. Mit ihrem inzwischen mit Dreifach-Platin ausgezeichneten Erfolgsalbum MUTTERSPRACHE überraschte und begeisterte sie alte und neue Fans und landete mit ihrer Single „Wie schön du bist“ wochenlang in den Top 10 der deutschen Charts.
Auch LIVE ist sie ein Allround-Talent, was sie immer wieder – Abend für Abend – unter Beweis stellt. Connor überzeugt mit ihrer einzigartigen Stimme und erobert ihr Publikum im Sturm: mal laut, mal leise, leidenschaftlich, aber auch nachdenklich. Mit ihrer ehrlichen und natürlichen Art verleiht Sarah Connor ihrer Musik die Glaubwürdigkeit, für die ihre Fans sie so lieben und wofür sie die Künstlerin mit Textsicherheit und vielen emotionalen Momenten belohnen.

 

MAREY

MAREY, das sind Songwriter Maryam Hammad (Gesang und Gitarre) und Musiker Aurèle Louis (Cello und Bass). Die Lieder sind intim und das Duo authentisch.  Folk, Pop, Rock oder doch eher Blues? Von allem etwas, und doch ganz eigen. Die unterschiedlichen Melodien und Atmosphären die sich in jedem Song neu bilden, entführen das Publikum immer tiefer in das  künstlerische Universum der Gruppe.  Dabei klingen sie nach Sommerregen, nach Selbstironie und Sehnsucht.

Wer MAREY zuhört, fährt Gefühlsachterbahn: Schmunzeln gehört genauso dazu wie Gänsehaut und feuchte Augen. Die Songs, ob Englisch oder Deutsch, erzählen von zerbrochener Liebe, verpennten Sonntagen im Pyjama und davon, dass es sich lohnt, nach dem Warum zu fragen.

 

BOXITOS

Die BOXITOS sind eine Projektband der ESB (Eingliederungstätte Baselland). 18 begeisterte MusikerInnen mit und ohne Behinderung bringen mit ihrem unverwechsel- baren Mix aus Pop, Rap und Worldmusic jedes Publikum zum Staunen und zum Strahlen. Ihre Auftritte bei Joiz-TV, Give A Chance Festival, PärkliJam u.a. sowie die CD „Kickeria“ haben die Boxitos zum Geheimtip gemacht.


 

 





 

Impressum  |  Realisation: apload GmbH  |  Design © mosaiq